Hoftypen

Aus Stardew Valley Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jinxed.png
Warnung: Spoiler

Diese Seite oder dieser Abschnitt enthält nicht gekennzeichneten Spoiler aus dem Update 1.5 von Stardew Valley. Mobilspieler sollten das Lesen dieses Artikels vermeiden oder vorsichtig sein.

Siehe aucho: Hütte, Hütten-Standorte
Der Auswahlbereich für die verschiedenen Kartentypen bei der Charaktererstellung.

Es gibt sieben verschiedene Hoftypen zur Auswahl in Stardew Valley. Jede Karte bietet ein einzigartiges Layout des Hofes, bietet verschiedene Vorteile und begünstigt spezifische Fähigkeiten. Eine der Karten kann beim Start eines neuen Spiels gewählt werden, kann aber später nicht mehr geändert werden.

Der Standard-Hof bietet den meisten Platz, um Nutzpflanzen anzupflanzen und Tiere aufzuziehen. Den anderen sechs Hoftypen fehlen die landwirtschaftliche Fläche, bieten aber im Vergleich spezielle Vorteile:

Der Standard-Hof ist optimal für die Hofarbeit
Der Flussbett-Hof ist optimal für das Fischen
Der Wald-Hof ist optimal für das Sammeln
Der Bergspitzen-Hof ist optimal für die Minenarbeit
Der Wildnis-Hof ist optimal für den Kampf
Der Ecken-Hof ist Optimal für den Mehrspieler
Der Strand-Hof ist optimal zum Fischen und Sammeln

Das Innere des Bauernhauses ist dem Thema der gewählten Karte entsprechend dekoriert. Dazu gehören Möbel, Tapeten und Bodenbeläge. Das Äußere des Hauses ist unabhängig von der Kartenwahl stets gleich.

Es gibt auf allen Karten ein verlassenes Gebäude, das später zum Gewächshaus umgewandelt werden kann. Sobald repariert, kann es beim Schreinerladen oder Turm des Zauberers bewegt werden.

Die Hoftypen

Name Karte Beschreibung Entsprechende Fähigkeit
Standard Farm Map Icon.png
Standard-Hof
Standard Farm thumb.png
  • Die Mehrheit dieser Karte ist Farmland, ideal für Nutzpflanzen und Tiere.
  • Die Anzahl der beackerbaren Felder auf dieser Karte beträgt 3427, mit 235 nicht-beackerbaren aber bebaubaren Feldern.
  • Der größte zusammenhängende rechteckige Bereich beträgt 63 x 31 (1953) Felder.
Farming Skill Icon.png Hofarbeit
Riverland Farm Map Icon.png
Flussbett-Hof
Riverlands Farm thumb.png
  • Die Mehrheit dieser Karte besteht aus Wasser. Fischen ist auf diesem Hof überlebenswichtig:[1]
  • Das Wasser verringert deutlich die Größe der landwirtschaftlichen Fläche.
  • Die Anzahl der beackerbaren Felder auf dieser Karte beträgt 1578, mit 516 nicht-beackerbaren aber bebaubaren Feldern.
Fishing Skill Icon.png Fischen
Forest Farm Map Icon.png
Wald-Hof
Forest Farm thumb.png Foraging Skill Icon.png Sammeln
Hilltop Farm Map Icon.png
Bergspitzen-Hof
Hilltop Farm thumb.png
  • Beim südwestlichen Hügel erscheinen, abhängig von der Minenarbeits-Stufe des Spielers, Steine, Erzadern und Geodenadern. Das Bergbaugebiet kann manchmal durch einen großen Baumstumpf, großen Baumstamm oder Fels blockiert sein, welche das Betreten unmöglich machen, bis der Spieler das richtige Werkzeug besitzt.
  • Zusätzliche Klippen und ein Fluss verringern die landwirtschaftliche Fläche.
  • Beim Fischen:[1]
    • Zu 50% fangen Spieler Waldflussfische, d.h. Fische, die im Fluss des Zundersaftwaldes gefunden werden.
    • Zu 50% fangen Spieler lediglich Müll.
  • Die Anzahl der beackerbaren Felder auf dieser Karte beträgt 1648, mit 930 nicht-beackerbaren aber bebaubaren Feldern.
Mining Skill Icon.png Minenarbeit
Wilderness Farm Map Icon.png
Wildnis-Hof
Wilderness Farm thumb.png
  • Monster erscheinen Nachts (skaliert mit der Kampf-Stufe des Spielers).
    Auf dieser Karte können mehr Golems der Wildnis erscheinen, als auf anderen Hoftypen, nachdem Monstererscheinungen in den erweiterten Optionen aktiviert wurden. Siehe für mehr Informationen.
  • Beim Fischen:[1]
    • Zu 35% fangen Spieler Seefische, d.h. Fische, die im Bergsee gefunden werden.
    • Zu 65% fangen Spieler lediglich Müll.
  • Zusätzliche Klippen und Teiche verringern die landwirtschaftliche Fläche.
  • Die Anzahl der beackerbaren Felder auf dieser Karte beträgt 2131, mit 444 nicht-beackerbaren aber bebaubaren Feldern.
Combat Skill Icon.png Kampf
Four Corners Farm Map Icon.png
Ecken-Hof
Four Corners Farm.png
  • Das Land ist in vier Teile aufgeteilt, jedes erinnert an einige der anderen Hoftypen.
  • Oben links: Wald-Hof. Diese Ecke hat eine kleine Rasenfläche, die einen Großen Baumstumpf enthält und Unkrauft, welches zum selben einzigartigen Unkraut transformiert werden kann, welches man auf dem Wald-Hof findet und Gemischte Saat enthält.
  • Oben rechts: Standard-Hof. Diese Ecke hat am meisten Platz zum (An-)Bauen.
  • Unten links: Diese Ecke hat einen Teich. Spieler fangen zu 50% Waldteichfische, d.h. Fische, die im Teich des Zundersaftwaldes gefunden werden.[1]
  • Unten rechts: Bergspitzen-Hof. Diese Ecke enthält einen kleinen Steinbruch, bei dem, abhängig von der Minenarbeits-Stufe des Spielers, Steine und Erz- und Geodenadern erscheinen.
  • Zusätzliche Klippen und Teiche verringern die landwirtschaftliche Fläche.
  • Die Anzahl der beackerbaren Felder auf dieser Karte beträgt 2952.
Multiplayer Icon.png Mehrspieler
Beach Farm Map Icon.png
Strand-Hof
Beach Farm.png
  • Gute Futter- und Fischfangmöglichkeiten und tonnenweise Freifläche. Manchmal werden Versorgungskisten ans Ufer gespült.
  • Es kann sowohl Sammelbares aus dem Wald und Strand erscheinen.
  • Sprinkler funktionieren nicht im sandigen Boden.
  • Eher für "erfahrene Spieler", nicht als erste Farm empfohlen.
  • Die Anzahl der beackerbaren Felder auf dieser Karte beträgt 2700, mit 1928 nicht-beackerbaren aber bebaubaren Feldern.
    • Es gibt ein Landstück mit 202 Feldern (10*20 plus 2), auf dem Sprinkler platziert werden können.
  • Beim Fischen:[1]
Foraging Skill Icon.png Sammeln
Fishing Skill Icon.png Fischen

Referenzen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Die Fische, die auf jedem Hoftypen gefangen werden können, werden von Farm::getFish und Farm::getFishingLocation im Spielcode, sowie im Standard-Farmkartencode in GameLocation::getFish und den Spieldateien Content\Fish.xnb bestimmt.
  2. Siehe Farm::DayUpdate im Spielcode.

Geschichte

  • 1.0: Einführung des Standard-Hofes.
  • 1.1: Einführung des Wald-, Bergspitzen-, Flussbett- und Wildnis-Hofes.
  • 1.4: Einführung des Ecken-Hofes.
  • 1.5: Einführung des Strand-Hofes. Änderungen an der Chat-Oberfläche, die Fehler zum Platzieren von Wegen in der Nähe vom Zundersaftwald verhinderten. Das Gewächshaus kann jetzt bewegt werden.