Bäume

Aus Stardew Valley Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist über Bäume, die keine Früchte tragen. Für Infos über Obstbäume, siehe die Obstbäume Seite.

Bäume, die keine Früchte tragen, werden in zwei Arten eingeteilt: normale und spezielle Bäume. Ausgewachsene normale Bäume bringen Harz, Teer oder Sirup ein, wenn ein Zapfhahn an ihnen angebracht wird oder Holz und Harz, wenn sie mit einer Axt gefällt werden. Mit der Fähigkeit Sammeln Stufe 1 produzieren fallende Bäume ihre eigenen Samen, welche auf der Farm gesät werden können. Gewöhnliche Bäume außerhalb der Farm wachsen erneut, ohne dass ein Samen gesät werden muss. Spezielle Bäume verhalten sich anders.

Gewöhnliche Bäume können im Gewächshaus platziert werden.

Gewöhnliche Bäume

Auf dem Hof können drei Varianten der gewöhnlichen Bäume wachsen. Ihr Saft kann mit einem Zapfhahn zur Herstellung von von Sirups verwendet werden und ihr Holz kann vielseitig gebraucht werden, z.B. bei der Herstellung oder Bau/Verbesserungen von Gebäuden.

Um einen Baum zu fällen, schlage ihn einfach mehrfach mit der Axt bis dieser fällt. Ein gefällter Baum fällt immer zur Seite (links oder rechts). Steht der Spieler an einer der Seiten, fällt der Baum immer in die entgegengesetzte Richtung.

Nach dem Fall entstehen Gegenstände (wie Holz oder Samen) in dem Bereich, in dem der obere Teil des Baumes auf den Boden aufschlägt. Somit ist die Richtung des Falls besonders wichtig, wenn sich der Baum in der Nähe von Wasser befindet, da alle Gegenstände, die ins Wasser fallen, verloren gehen. Ringe wie der Magnetring sind beim Baumfällen sehr nützlich, da sie dem Spieler erlauben, Gegenstände in einem weiteren Umkreis aufzusammeln und somit die Anzahl der Hindernisse reduzieren, die entfernt werden müssten, um an das Holz heranzukommen.

Der Autor von Stardew Valley, Concerned Ape, hat auf Twitter bestätigt, dass Bäume nicht aus einem Stumpf wieder heranwachsen, was häufig vermutet wurde. Deshalb empfiehlt es sich, Stümpfe direkt zu entfernen, um Platz für neue Pflanzen zu schaffen. Andererseits kann es sinnvoll sein, den Stumpf bei gefällten Bäumen außerhalb des Hofes intakt zu lassen, um das Sammeln oder die Suche nach Artefakte-Orten zu vereinfachen. So kann ein großer Bereich direkt eingesehen werden, ohne hinter jeden Baum laufen zu müssen.

Für das beste Wachstum sollten die Samen normaler Bäume in der Mitte eines 3x3 Rasters platziert werden. Wenn irgendetwas dieses Raster belegt, könnte der Baum nicht wachsen. Befindet sich ein ausgewachsener Baum neben dem Samen/Setzling, wird dieser nicht über die Stufe eines Setzlings hinaus wachsen. Im Winter sprießen keine Samen und die Bäume wachsen nicht.

Ein richtig gepflanzter Samen hat ungefähr eine 20%-Chance auf die nächste Stufe zu wachsen, an jedem Tag im Frühling, Sommer, oder Herbst oder im Gewächshaus. Mathematisch gesehen sind die Chancen ungefähr gleich, dass ein Baum in drei Tagen eine Stufe heranwächst. Die durchschnittliche Wachstumszeit bis zur Reife liegt also bei 18 Tagen. Die tatsächliche Wachstumszeit kann allerdings stark abweichen, von mindestens vier Tagen bis zu einer unendlichen Anzahl an Tagen. Weniger als 10% der Samen brauchen mehr als 31 Tage Wachstumszeit um heranzureifen; Weniger als 1% brauchen mehr als 46 Tage.

Sobald ein Baum ausgewachsen ist, kann der Bereich um ihn herum ohne negative Effekte gepflastert werden, allerdings verhindert dies, dass der Baum Samen fallen lässt.

Anders als Obstbäume, welche 3-4 Tage lang Kohle produzieren, nachdem sie vom Blitz getroffen wurden, werden gewöhnliche Bäume zerstört und hinterlassen nur einen Stumpf (und etwas Holz oder Saft).

Ahornbaum

Ahornbäume wachsen aus Ahornsamen. Wenn sie angezapft wurden, produzieren sie alle 7-8 Tage Ahornsirup. Ahornbäume können im Herbst Haselnüsse fallen lassen.

Ahornbaum
Samen Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 - Frühling, Sommer, Herbst, Winter Zapfhahn Produkt
Maple Seed.png Ahornsamen
Maple Stage 1.png
Maple Stage 2.png
Maple Stage 3.png
Maple Stage 4.png
Maple Stage 5.png
Maple Syrup.png Ahornsirup

Eiche

Eichen wachsen aus Eicheln. Wenn sie angezapft wurden, produzieren sie alle 7-8 Tage Eichenharz.

Eiche
Samen Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 - Frühling, Sommer, Herbst, Winter Zapfhahn Produkt
Acorn.png Eichel
Oak tree 1.png
Oak Stage 2.png
Oak Stage 3.png
Oak Stage 4.png
Oak Stage 5.png
Oak Resin.png Eichenharz

Kiefer

Kiefern wachsen aus Kiefernzapfen. Wenn sie angezapft wurden, produzieren sie alle 4-5 Tage Kiefernteer

Kiefer
Samen Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 - Frühling, Sommer, Herbst, Winter Zapfhahn Produkt
Pine Cone.png Kiefernzapfen
Pine Stage 1.png
Pine Stage 2.png
Pine Stage 3.png
Pine Stage 4.png
Pine Stage 5.png
Pine Tar.png Kiefernteer

Spezielle Bäume

Spezielle Bäume haben ungewöhnliche Proportionen und Ausbeute.

Pilzbaum

Ein Pilzbaum ist ein seltener Zufall auf dem Hof. Jeden Herbst besteht eine Chance, dass ein ausgewachsener Baum in ein Pilzbaum umgewandelt wird. Pilzbäume können nicht gesät werden, verbreiten sich aber wie andere Bäume und liefern Rote oder Violette Pilze, wenn sie gefällt werden. Sie können angezapft werden und liefern so verschiedene Pilze.

Pilzbaum
Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Zapfhahn Produkt
MushroomTree stage 1.png
MushroomTree Stage 2.png
MushroomTree Stage 3.png
MushroomTree Stage 4.png
Big Mushroom.png Common Mushroom.png Gewöhnlicher PilzRed Mushroom.png Roter PilzPurple Mushroom.png Violetter Pilz

Palme

Palmen können nur in der Calico-Wüste gefunden werden. Sie leifern keine Samen, lassen aber gelegentlich eine Kokosnuss fallen, wenn sie geschüttelt oder gefällt werden. Sie können nicht angezapft werden.

Palme
Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3
Palm Stage 1.png
Palm Stage 2.png
Palm Stage 3.png

Fehler

Normalerweise können Ahornbäume, Eichen oder Kiefern nur auf dem Hof gepflanzt werden oder in speziellen Plätzen von bestellbarem Boden außerhalb. Allerdings kann in dem umgegrabenen Bereich, welcher vom ausgraben eines Artefakt-Ortes zurückbleibt, ein Baumsamen gepflanzt werden, egal wo dieser vorkommt.