Gemeinschaftszentrum

Aus Stardew Valley Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinschaftszentrum
Community Center.png
Maplocation.png
Map.png
Öffnungszeiten: Immer
Geschlossen: nie
Bewohner: Junimo Icon.png Junimos
Für die Bündel des Gemeinschaftszentrums, siehe Bündel.

Das Gemeinschaftszentrum ist ein Gebäude im Sternentautal.

Wenn man ab dem 5. Sommer des ersten Jahres Pelikan Stadt von der Bushaltestelle aus an einem sonnigen Tag zwischen 08:50 und 11:50 betritt, wird eine Szene mit Lewis bezüglich des Gemeinschaftszentrum ausgelöst. Er wird darin mit dem Spieler hineingehen, worauf hin man merkwürdigen Kreaturen sieht, die Junimos genannt werden, die stets nach belieben in die Realität hinein- und hinausgehen. Sie scheinen in einem Zusammenhang mit einem leuchtenden Schild zu stehen, das in seltsamer Schrift bedeckt ist. Wenn man (erfolglos) versucht, das Schild zu lesen, erhält dann am nächsten Tag einen Brief vom Zauberer, der in seinen Turm einlädt. Sobald man den Trank des Zauberers getrunken hat, kann man in das Gemeindezentrum zurückkehren, um die Plakate zu lesen und dem Junimos zu opfern.

Im Laufe des Spieles kann das Gemeinschaftszentrum zu einem Joja-Lagerhaus werden, wenn der Spieler eine Mitgliedschaft von Morris bei Joja-Markt erwirbt. Wenn der Spieler das macht, wird dieses Gebäude das Gemeindezentrum ersetzen und alle Freischaltungen werden einfach mit Gold anstelle von Bündeln gekauft.

Die Vollendung des Zentrums

Am Tag, an dem du das letzte Bündel beendet hast, wird das nächste Mal, wenn du den Stadtplatz betritt, ein Ereignis angestoßen.

Details


Die Ereignis beginnt damit, dass sich die ganzen Stadt im Gemeindezentrum versammelt. Sie haben Ballons und jeder feiert und schaut sich das neue Gemeinschaftszentrum an. Im Inneren ist der Bürgermeister in der Mitte und stellt jedem, der das Zentrum erkunden möchte, dieses vor. Wenn der Spieler das Zentrum betritt und mit [[Lewis] spricht, wird dieser laut ausrufen, wie glücklich er und der Rest der Stadt ist. Als Dankeschön der Stadt vergibt er dem Spieler den Sternentau-Heldenpreis.

Bald darauf wird eine murmelnde Stimme zu hören sein, die sich als der Besitzer von Joja Mart, Morris, zu erkennen gibt und das Zentrum betritt. Er wird fragen, wo alle seine Kunden hin sind, als er sich im Gebäude umschaut. Pierre wird daraufhin wütend zu Morris hinüber stürmen und ihn fragen, wie sich diese Situation nun anfühlt. Man hat nun zwei Möglichkeiten zur Auswahl, um die Situation entweder zu beruhigen oder eskalieren:

  • „Lasst uns vernünftig sein.“
  • „Erledigen wir das doch auf die altmodische Art.“


„Lasst uns vernünftig sein.“

Morris rühmt sich dann, dass er einen riesigen Rabatt gewähren wird, um seine Kunden zurück zu bekommen und verlacht die Gesellschaft. Pierre sagt ihm dann, dass er falsch liegt und bittet alle, sich zu versammeln. Er hält eine Rede, in der er schildert, wie er damals nach Pelikan Stadt zog und erinnerte sich daran, wie die Stadt ein wahres Gefühl vermittelte, eine Familie und eine Gemeinschaft zu sein; mit verschiedenen Leuten darüber zu sprechen, wie sich vergnügten und miteinander im Gemeinschaftszentrum in Kontakt traten; und dass der Joja-Markt dies alles von ihnen weggenommen hat. Jetzt, da das Zentrum fertig ist, bittet Pierre alle, den Joja-Markt zu boykottieren, um ihre zweite Chance zu nutzen, die der Spieler ihnen gegeben hat. Morris springt vor Schreck und alle gönnen sich einen Augenblick, um sich an diesen Anblick zu laben.

Jeder ist mit Pierre einverstanden, Joja zu boykottieren. Morris beklagt daraufhin, dass sein Geschäft ruiniert ist und stürmt aus dem Zentrum. Der Bildschirm verdunkelt sich und Joja Markt wird aus dem Geschäft gehen und die Stadt verlassen.

„Erledigen wir das doch auf die altmodische Art.“

Morris wird sich um einen riesigen Rabatt rühmen, den gewährt wird, um seine Kunden zurückzuholen und in Pierres Gesicht zu lachen. Pierre wird dann sagen, dass er diesmal nicht seinen Willen bekommen wird und schlägt vor, dass man dies ein für allemal beenden. Morris fragt, wie sie es tun würden und Pierre wird dann anfangen, Morris anzugreifen. Morris wird über Pierre spotten und anfangen zu gehen. Pierre wird dann versuchen, sich auf Morris zu stürzen, mit einer Bedrohung von allen Joja Mart Angestellten, die Feiglinge sind. Morris wird bei der Verleumdung seines Arbeitgebers, Joja, wütend. Er geht zurück zu Pierre und fängt an, mit ihm zu kämpfen. Caroline wird Pierres Namen schreien,George lacht und genießt die Show, dann werden Lewis und Robin versuchen, zwischen die Kontrahenten gehen. Morris und Pierre werden sich gegenseitig beleidigen, während sie weiter kämpfen. Pierre wird dann Morris so hart schlagen, dass er aus der Decke des Gemeinschaftszentrums fliegt! Pierre ist so stolz auf seinen Siegschlag, den er lächelt und mit Sonnenbrillen posiert.

Unabhängig davon, welche Option gewählt wird, wird Joja Markt aufgegeben und verschwinden. Pierres Gemischtwarenladen wird ab nun mittwochs nicht mehr geschlossen und somit wird jeden Tag der Woche geöffnet sein.

Trivia

  • Wenn der Spieler alle Bündel eines Raumes vervollständigt, wird dieser erneuert und wenn alle Bündel fertig sind, wird das Gemeindezentrum repariert, die Junimos werden verschwinden, der Joja-Markt wird entgültig schließen und dem Spieler wird der Sternentau-Heldenpokal verliehen.
  • Sobald alle Gemeinschaftszentrum-Bündel abgeschlossen sind, wird Pierres Gemischtwarenladen an allen Tagen der Woche geöffnet sein.
  • Die Zwischensequenz, in der man die Trophäe verliehen bekommt, wird am Tag nach der Vollendung des letzten Bündel ausgelöst. Wenn dieser Tag ein Festtag ist, wird die Sequenz am Tag nach dem Festival ausgelöst.
  • Allerdings ist es möglich, dass die Zwischensequenz am 28. Sommer ausgelöst wird (Tanz der Mondlichtquallen).
  • Diese Zwischensequenz kann somit sogar erst 2 Tage nach der Vollendung des letzten Bündels ausgelöst werden, falls das Schwarze Brett zuletzt vervollständigt wurde.
  • Die Zwischensequenz wird an regnerischen Tagen nicht ausgelöst werden.
  • Die Junimo-Botschaft im Gemeindezentrum lässt sich etwa wie folgt übersetzen: „Wir, die Junimos, freuen uns darüber, Euch zu helfen. Im Gegenzug bitten wir um Geschenke des Tales. Wenn Ihr eins mit der Magie des Waldes seid, dann werdet Ihr die wahre Natur dieser Schriftrolle erkennen.“.
  • Jedes Zimmer hat einen eigenen Junimo, der vor der Plakette verweilt und verschwindet, wenn der Spieler sich nähert. Wenn ein Bündel fertig ist, wird der zugehörige Junimo erscheinen und das Bündel in die Hütte tragen. Wenn ein Raum fertig ist, wird der Junimo einen Stern von der Hütte holen, ihn über den Kamin anbringen und dann ausnahmsweise dem Spieler folgen, bis er das Community Center verlässt.
  • Ein Junimo, der ein Bündel in die Hütte trägt, kann folgendes vor Freude rufen: „Ein Geschenk!“ oder „Danke!“, wenn er den Stern holt: „Junimo!“ oder „Stern!“.
  • Falls der Spieler am selben Tag zwei verschiedene Räume vollendet, wird die nächtliche Zwischensequenz für den zweiten Raum, der fertiggestellt wurde, übersprungen und nur die Zwischensequenz des ersten Raumes abgespielt.
  • Wenn der Spieler ein bestimmtes Bündel am Tag vor bevor er heiratet vervollständigt, wird die Junimo-Zwischensequenz ebenfalls übersprungen.
  • Nach der vollständigen Wiederherstellung werden einige Dorfbewohner das Gemeinschaftszentrum freitags besuchen, um dort den Rest ihres Tages zu verbringen.
  • Nach der vollständigen Wiederherstellung wird auch die Uhr wieder funktionieren und die Ingame-Uhrzeit anzeigen.
  • Merkwürdigerweise kann selbst nachdem der Joja-Markt die Stadt verlassen hat, ein Joja-Markt-Repräsentant den Spieler finden, falls er nach 02:00 Uhr ohnmächtig geworden ist.
  • Es gibt ein Zimmer im Gemeinschaftszentrum in der oberen linken Ecke ohne Bündel. Sobald das Gemeinschaftszentrum wieder hergestellt ist, wird es als Küche und Essbereich genutzt. Ironischerweise Gus nicht sehr häufig dorthin.

Gallerie